Archiv

Ratgeber

Langsam aber sicher kommt auch Deutschland in den Genuss des Sommers. Schüler bekommen Hitzefrei, Familien gönnen sich ein Eis im Freien, Ganoven brechen abends ins Freibad ein. Typisch Sommer eben.

Das mag alles sehr nett klingen, aber wer denkt an das Notebook? So einfach kann es keinen kühlen Kopf bewahren. Vor allem nicht selbstständig. Hier ein paar Tipps, damit auch das geliebte Notebook den Sommer gut übersteht!

1. Das Notebook nicht als Sonnenschirm benutzen!

Im Park entsteht schnell die Versuchung es sich gemütlich zu machen und einfach in der Sonne zu entspannen. Ein guter Grundgedanke, Probleme kann es dann geben, wenn das Notebook mit im Spiel ist. Die Hitze kann beispielsweise den Akku so sehr erhitzen, dass er schnell an Lebensdauer verliert. Unterbindet man diesen Hitzeschock, so kann er bis zu sechs Mal länger leben.

2. Platz für den Lüfter machen!

Während der Mensch einfach ins Wasser hüpfen kann, braucht das Notebook eine etwas andere Art der Abkühlung. Der Lüfter sorgt dafür, dass das System arbeiten kann, ohne zu explodieren. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wo der Lüfter verbaut ist. Unten, rechts, links? Unbedingt nachschauen und das Notebook demnach platzieren. Pro-Tipp: Das Notebook auf die Couch oder eine Decke zu legen, ist grundsätzlich eine schlechte Idee.

3. Notebook bereit für den Sommer machen!

Sonnenschirm, Sonnencreme, Badesachen – Alles Dinge, die das Notebook nicht unbedingt braucht. Was es aber sehr wohl benötigt, ist Pflege. Staub ist der Systemkiller schlecht hin. Der Lüfter kann die Komponenten nicht mehr richtig kühlen und folglich arbeitet das Gerät nicht mehr wie gewohnt. Eine Reinigung mag für den Laien zu schwer sein. Sollte das Problem bekannt sein, so empfehlen wir eine externe Kühlung, um eine Überhitzung zu vermeiden.

0,00€
(inkl.MwSt.) zum Artikel

...
 

 

Beitrag teilen

30 Jahre Toshiba! Grund genug es ordentlich krachen zu lassen. Bis zum 21.06 gibt es Geld zurück und zwar bis zu 100€!

Einfach ein aktuelles Toshiba-Satellite erwerben und Easy Geld zurück bekommen. Je nach Rechnungspreis gibt es 40, 70 oder 100€ zurück. Hier die Staffelung:

  • Verkaufspreis bis 449 Euro = 40 EUR Cashback

     

  • Verkaufspreis bis 450 – 599 Euro = 70 EUR Cashback

     

  • Verkaufspreis ab 600 Euro = 100 EUR Cashback

Es lohnt sich für jeden und ist besonders unbürokratisch. Simpel über www.toshiba.de/cashback registrieren und den Kaufbeleg hochladen. Das war’s!

Aktuelle Modelle:

Sonderangebot 0,00€
(inkl.MwSt.) zum Artikel

...
 

Sonderangebot 0,00€
(inkl.MwSt.) zum Artikel

...
 

Sonderangebot 0,00€
(inkl.MwSt.) zum Artikel

...
 

Beitrag teilen
Ratgeber

Die Innovationen rund um den Sektor der Technik schreiten immer weiter voran. Mit den Neuheiten kommen auch immer mehr Fachbegriffe ins Spiel, was für Laien anfangs als schwierig angesehen werden kann.

Was genau ist eine SSD? Inwiefern unterscheidet sich ein Ultrabook von einem Notebook? Brauche ich ein Convertible? Wir haben für Euch das Notebook 1×1 erstellt!

Fangen wir mit dem besagten Begriff SSD an. Dieser steht für Solid-State-Drive. Eine SSD ist ein Speichermedium, ähnlich wie man es von einer Festplatte kennt (HDD). Der Entscheidende Punkt ist die kurze Zugriffszeit. Beispiel: Während ein Systemstart bei einer herkömmlichen Festplatte eine Minute dauert, benötigt die SSD für den selben Prozess lediglich 30 Sekunden.

0,00€
(inkl.MwSt.) zum Artikel

...
 

Weniger ist mehr! Das ist das Motto bei Ultrabooks. Um diese Bezeichnung erhalten zu dürfen, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt werden. Das Display verläuft sich um die 13″, das Gehäuse ist meist aus Aluminium verarbeitet und das Innenleben ist mit hochwertigen Komponenten verbaut. Meist kommt ein Ultrabook ohne Laufwerk, um an Größe und Gewicht zu sparen.

0,00€
(inkl.MwSt.) zum Artikel

...
 

Exotisch wird es bei Convertibles. Ein Convertible ist ein Hybrid-Gerät, welches sich vom Notebook zum Tablet umwandeln lässt. Zwar nicht ganz so spektakulär wie bei den Tranformers, dafür aber sehr effektiv in der Nutzung.

0,00€
(inkl.MwSt.) zum Artikel

...
 

Kurz und knapp für Euch erklärt – Das Notebook 1×1!

Beitrag teilen

MSI GT70 DominatorMSI bietet seit dem 12. März neue Gaming-Notebooks an die alles bislang existierende absolut in den Schatten stellen. Die Leistungsdaten lassen so manchen regulären Gaming PC ziemlich blass aus dem Gehäuse schauen. Vom Prozessor über den Arbeitsspeicher zur Grafikkarte. Die Festplatten, die speziellen MSI Feature, das Gehäuse und der Sound. Egal welche Leistungsdaten man(n) sich ansieht, alles ist vom Feinsten.
Weiterlesen

Beitrag teilen

Kategorien

Aktuelle Umfrage

Welche VR-Brille legst Du Dir zu?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Facebook

Google+

Feed abonnieren

Keinen Beitrag mehr verpassen. Abonniere unseren RSS Feed um stetig auf dem Laufenden zu sein.